Finden & Suchen

Das IFAA Institut beschäftigt sich seit den 1990er Jahren mit unabhängigen computerunterstützten semantischen Inhaltsanalysen. Schon früh hat das IFAA mit der Grundlagenforschung auf dem Gebiet von "search & find" begonnen. Im Fokus stand dabei die Entwicklung von Softwarebausteinen, sogenannten Classes und API-Schnittstellen. Diese Entwicklungen entstanden stets in enger Zusammenarbeit mit den Anbietern und Universitäten in der Schweiz und im Ausland. Darüber inaus engagiert sich das IFAA in der Informatik Aus- und Weiterbildung und auf dem Gebiet der Medienwissenschaften (Online-Forschung). 

Das IFAA verfolgt stets das Ziel, Behörden, Verwaltungen, NGO's, NPO's und interessierten Organisationen wertvolle und wissenschaftlich fundierte, neutrale Wirkungsdaten zu deren Online-Aktivitäten als Orientierungshilfe und externe Evaluation zur Verfügung zu stellen. Es stellt u.a. die "Findmaschine", dem schnellsten Evaluationstool weltweit, für solche Zwecke bereits in 29 Sprachen und in 260 Ländern zur Verfügung.